Peter Stein

(c) Katrin Nusterer

Biographie

Mit Peter Stein ist einer der bedeutendsten Theater- und Opernregisseure unserer Zeit zu Gast in Reichenau
Geboren 1937 in Berlin, prägte er die deutsche Theaterszene eindringlich. Nach ersten Zwischenstationen in Zürich und Bremen kam er 1970 an die Berliner Schaubühne, die zu seiner prägendsten Wirkungsstätte wurde und die er von 1970 bis zum Ende der Spielzeit 1984/85 in einer politisch und gesellschaftlich aufgewühlten Zeit leitete. „Es ging darum, dem deutschen Stadttheater durch neue Formen gemeinsamer Theaterarbeit eine Alternative entgegenzusetzen“, heißt es auf der Homepage der Schaubühne. Peter Stein gestaltete diese neuen Formen mit, die als „Schaubühnen-Stil“ in die deutsche Theatergeschichte einging. Gemeinsam mit dem Ensemble wurde in basisdemokratischer Zusammenarbeit Spielpläne entwickelt. Ein langfristiges Dramaturgiekonzept ermöglichte die Entwicklung eines der herausragendsten Schauspielensembles: Aus diesem Umfeld gingen unter anderem Schauspieler und Schauspielerinnen wie Bruno Ganz, Jutta Lampe, Otto Sander, Udo Samel oder Edith Clever hervor. Gleichzeitig förderte er junge Autoren und Autorinnen und gab entscheidende Impulse für das zeitgenössische Theater. Unter seiner Leitung fand außerdem Übersiedlung der „Schaubühne am Halleschen Ufer“ in die „Schaubühne am Lehniner Platz“ statt.
Von 1991 bis 1997 war Peter Stein Schauspielchef der Salzburger Festspiele. Für die Expo 2000 in Hannover entstand das berühmte "Faust"-Projekt, das Stein mit einer eigenen Firma produzierte. Er inszenierte den ersten und zweiten Teil von Goethes Faust ungestrichen, die Aufführung der beiden Teile dauerte insgesamt 22 Stunde. Peter Stein erhielt zahlreiche Ehrungen für seine Arbeit, unter anderem 2011 den Europäischen Theaterpreis, 2012 das große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland sowie 2015 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse. Heute arbeitet Peter Stein als freier Regisseur.
Peter Stein im Gespräch mit Maria Happel
am Samstag, 16. Juli 2022, 15:30

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden